Montag, 1. Dezember 2014

Adventskalender und 1. Päckchen

Heuer recht groß ausgefallen.. Dicke Katze als Größenvergleich ;-) 
Da ich keinen Adventskranz oder sonstige Weihnachtsdeko habe passt das aber schon so. Die Zweige hätte ich ja ursprünglich wegen des Geruchs aufgehängt, riechen aber nach gar nichts, zumindest im Abstand von mehr als einem Zentimeter..
Da sich nicht alle Päckchen so gut zum Aufhängen geeignet haben stehen die restlichen unten herum.



Hat meine Schwester wieder organisiert den Adventskalendertausch.
Mein Beitrag dazu (hatte gleich den 1.Dez.) war Trinkschokolade. Weiße mit weihnachtlichen Gewürzen und Dunkle mit Chili. Das erste mal, dass ich Schokolade temperiert habe (nach den Werten). Bzw. hatte ich eine Versuchsrunde mit nur einer Tafel wo es ganz gut funktioniert hat. Wie ich mich dann aber an die wirklich große Menge rangemacht habe, hats nicht so recht wollen. Bisschen weiß geworden.. Was jetzt aber hoffentlich keinen großen Einfluss auf den Geschmack hat.
Abgefüllt wurde das ganze in Schnapsgläser. Damit das auch wieder rausgeht vorher mit Kokosfett eingeschmiert (ein paar mussten aber trotzdem zerstört werden um die wieder raus zu bekommen..).


Hatte ich auch gleich einen Grund, meine neuen Stempel zu verwenden.
Darüber was in den restlichen ist, werde ich sicher noch berichten. Bin auf jeden Fall schon recht gespannt..

Kommentare:

  1. Schokolade, wie toll

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Maje,
    das ist ja wirklich ein Riiiiesenadventkalender - das hätt ich auch ohne Katzengrößenvergleich erkannt ;o))
    Aber wenn er gleichzeitig als Weihnachtsschmuck herhält, ist diese Größe ja perfekt. Diese Stamperlschokoladen schauen richtig dekorativ und spannend aus - die taucht man dann einfach in warme Milch und hat eine Trinkschokolade? Versteh ich das richtig? Der Herr Rostrose wäre bestimmt von der weißen begeistert, der ist ja der totale Weiße-Schoko-Freak! Und Zimt, Nelken etc. mag er auch...
    Eine wunderschöne neue Adventwoche und alles Liebe (natürlich samt Fellchenkraulern!),
    Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, das hab ich mir fast gedacht :-) aber wenns schon mal da sitzt, kann man sie gleich auch als messgerät missbrauchen ;-)
      genau, die stamperlschokoladen kommen in heiße milch und lösen sich dort dann mehr oder weniger gut auf ;-) aber geschmeckt habens beide ganz gut, find ich.

      Löschen