Mittwoch, 3. Oktober 2012

Kreta - Essen und Trinken

Da wir in unserem Hotel (Beach Club Aphrodite) all inclusive hatten, haben wir dann auch fast nichts außerhalb gegessen.
Fast etwas schade, bei den tollen Tavernen, an denen wir immer vorbeigekommen sind..

da wars grad Vormittag- daher wohl keine Leute..

Hotelessen war allerdings auch gut. Viel Gemüse und recht große Auswahl.

Was auch zu jedem guten Hotel dazugehört, ist mindestens eine Hotelkatze ;-) Peter haben wir sie genannt. Hat nämlich so ausgesehen.. 
Peter hat schon ganz genau gewusst, dass er nicht reindarf, aber in unbeobachteten Momenten ist er dann doch ab und an mal rein und hat sich unauffällig an der Wand entlang geschlichen, ohne zu betteln. Sehr brave Katze.

Tagsüber waren wir immer unterwegs. Man hat sich dafür dann vom Hotel ein Lunchpaket machen lassen können. Nachdem ich in einem verschimmelte Wurst drinnen hatte, haben wir den Service dann nicht mehr in Anspruch genommen. Möcht nicht wissen, wie lang die Lunchpaket-Sandwiches schon herumgelegen sind vorher..
Untertags gabs nach der Schimmelwurst dann mehr Schokoriegel, Koffee, Sancks & Drinks ;-)
und Eis natürlich.

Vor 10 Jahren hätte ich bei dem tollen Partywein und Raki sicher noch zugeschlagen :-)
Jetzt hab ich eher Kopfweh- als Partyassoziationen dazu..
In den Cocktails/ im Wein an der Poolbar (all inclusive kann schon auch ganz angenehm sein..) war höchstwahrscheinlich auch nichts besseres drin, aber da wussten wirs wenigstens nicht.. ;-)
Mehr Fotos von Kreta gibts übrigens hier.

Kommentare:

  1. Ich finde, "Sancks" ist irgendwie die ausgeschriebene variante des deutsch ausgesprochenen "thanks" ;-) Zumindest kam mir das grade sofort in den Sinn ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. äh, also, wenn man das a wie ä spricht meine ich natürlich ;-)

      Löschen
    2. was man in verbindung mit anderen englischen wörtern ja automatisch so ausspricht :-)

      Löschen
  2. Prima, danke für diesen Extra-Post. ;) Die Fotos sind mal wieder toll - die Farben, das Essen, der Kater! Und anscheinend bin ich auch aus dem Tetrapackweinistprimaweilbillig-Alter raus - ich musste ebenfalls eher an Kopfweh als Party denken...

    Herbef finde ich übrigens super, klasse Idee! Wenn mir jetzt noch jemand Kekse backen und mir einen Tee reichen könnte - draußen war ich schon und ansonsten habe ich die typische Herbsthaltung eingenommen (Sofa & Kuscheldecke).

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, aus dem alter bin ich auch definitiv raus. soviel tetrapackweine hab ich früher eigentlich auch nicht gekauft. meine freunde behaupten dass nur immer wieder gerne..

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, wo ist denn die wunderschöne Taverne auf dem Foto oben oder wie heißt diese? Viele Grüße, Alexander

    AntwortenLöschen