Montag, 28. Januar 2013

Mond vs. Leo

Man stelle sich schneebedeckte, hügelige Wiesen vor, dahinter ein Wald und hinter den Wald geht grad der Mond auf. Groß und rot.
Genau das wollte ich am Samstag fotografieren.
Hätte ich auch, wär mir nicht Leo in die Quere gekommen, der großes Interesse an meiner Kamera gezeigt hat. Abschlecken wollte er sie. Zumindest hatte es ganz den Anschein.



Später bin ich dann schon noch zum Foto gekommen. Nicht mehr ganz so rot, aber trotzdem noch ganz schön. 
Und Leo zu einem Stück Brot. Macht sich bezahlt, wenn man lästig ist ;-)

Kommentare:

  1. Immerhin ist es auch ein schönes Pferd :-)
    (Das "Pferdesilhuette auf Hügel" Bild ist ganz besonders toll!)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, dem Charme von Leo wäre ich auch verfallen. Mond hin oder her. Wobei dein verspätetes Mondbild dann ja auch noch schön geworden ist - trotz deines vorangegangenen Flirts mit Leo!
    ♥♥liche Grüße & alles Liebe von der rostrosigen Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm, sieht das so aus als würde ich mit leo flirten? und das wo ich doch eigentlich wegen rocky, dem pferd meiner schwägerin in spe ;-) zu den pferden mitgefahren bin..

      Löschen
  3. Hallo Maje,

    nein das mit der schönsten Kellergasse stammt nicht von mir (obwohl ich das natürlich auch so sehe ;-)), sondern das ist ganz ofiziell. Im bis jetzt einzigen Wettbewerb zu schönsten Kellergasse Niederösterreichs hat unsere wirklich gewonnen.

    Gefrorene Seifenblasen wären sicher spannend gewesen, schade, dass es nicht geklappt hat.

    schöne Grüße!

    P.s.: mit dem Leo würd ich auch flirten, ist ein hübscher

    AntwortenLöschen
  4. Der Leo hat schon recht, denn wer sich nicht bemerkbar macht, bekommt nichts. Nicht einmal ein Stückerl trockenes Brot.
    Trotzdem - schöne Fotos, wie immer!

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Fotos sind dir da gelungen! Der schwarze Leo auf Bild 2 gefällt mir am besten.
    Danke für deine Schweden Tipps!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. wow .. das ist ja wunderschön. da bekommt man auch gleich lust aufs reiten...

    AntwortenLöschen