Mittwoch, 9. Juli 2014

DIY Badablage

Badablage hatte ich früher eine lange aus Plastik unter dem Spiegel und rechts und links Seifen- und Zahnbürstenhalterung aus dem gleichen blauen Plastik. War jetzt nicht besonders schön.. 
Vor allem hatte die dicke Katze die Angewohnheit auf die unter dem Spiegel zu hüpfen. Hab ich ihr durchgehen lassen, weil man ja beim Zähneputzen ohnehin eine Hand frei hat, die man dann gut zum Katzenstreicheln verwenden kann. Jedenfalls ist das Plastikding irgendwann nicht mehr mit dem Gewicht der dicken Katze klargekommen und abgebrochen. Den Rest hab ich dann auch irgendwann abmontiert.
Da es intelligenterweise so ist, dass jede Ablagefläche andere Bohrlöcher benötigt und ich zu den schon sechs Bohrlöchern nicht noch weitere haben wollte, ist mir gestern DIE IDEE gekommen :-)
Kostet nichts, ist praktisch und mir gefällts. Auf jedenfall besser als die Plastikablagen, oder alles herumstehen zu haben..


Dicke Katze mochte die Plastikstreichelvorrichtung lieber und bringt zum Ausdruck, was sie von der neuen hält ;-)

Auch Magnete halten schön drauf..
Mal schaun, ob das irgendwann zu rosten anfängt. Aber kann man dann ja einfach neue anschrauben..

Kommentare:

  1. Hähä, solange die dicke Katze dir nicht auf die Waschmasch lullt oder so ist der Protest nicht ernst zu nehmen ;o)) In Wirklicheit findet sie die Idee wahrscheinlich eh genial, will das aber nicht zugeben (wie Katzen halt so sind ;o)) Ich hab mal Dosen als Aufbewahrungsdosen mit Serviettentechnik "verschönert", die sind bis heute nicht gerostet (könnte aber am Lack liegen, der die Servietten auf den Dosen "festhält"). Was den Rückschluss nahe legt, dass Lack das Rosten nachhaltig verhindern kann! :o))
    Alles Liebe inklusive Katzenkraulis natürlich! Und jaaaaaaaaaaaaaa, der Weg nach Kernhof lohnt sich echt!
    XOX Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gut zu wissen. wenns rosten werd ich die nächsten dann einfach vorher lackieren..

      Löschen
  2. Oh mann, was für eine supertolle und einfache Idee!!! Ich glaube das werde ich auch machen. Dosen habe ich ja immer mal wieder. Und man kann sie auch in tollen Farben lackieren. Und Magnete sind sowieso tollst. Außerdem kann ich die Dosen dann auch so anbringen, daß ich nicht in die Fließen, sondern nur in die Fugen bohren muss :)
    DANKE!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne :-) muss man halt nur aufpassen, dass man sich nicht schneidet.. aber wenn die sachen weit genug raussehen passiert das glaub ich eh nicht.

      Löschen
  3. Ha, super =)
    Unsere Badablage (Übrigens ein schwieriges Wort zum Lesen, mein müdes Hirn hat zuerst versucht es französisch auszusprechen- Badablaaasch o.O und ich dachte: WAS zum Henker ist ein Badablaaasch????) ist ein gemauerter Sims hinter dem Waschbecken, da stehen bisher ein paar bruchgefährdete Porzellanbecher herum... aber zum Anschrauben ist an der Wand zu wenig Platz. Vielleicht sollte ich den Mittelweg nehmen und so ne Konservendose hinstellen? In dekoriert.... da kann nix mehr kaputt gehen!!

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, badablaaasch :-) hab badablage eigentlich auch komisch gefunden. ein wort, das ich nie verwende. aber ein besseres ist mir dafür nicht eingefallen.. ;-)

      Löschen
  4. MEI des is ah suuuuuuper IDEE,,,
    ja wir MÄDELS wissen unszu helfen gelle
    HOBS no fein und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    GFREI mi soooooo
    hobs no fein. bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen