Mittwoch, 13. August 2014

Küche

So, da ihr anscheinend auch alle so gerne in fremde Wohnungen schauts, gehts jetzt gleich weiter mit dem Rundgang. Kann man echt so sagen, da man in meiner Wohnung im Kreis gehen kann. Aber jetzt gehts erstmal nur weiter in die Küche, bzw. den Küchenteil.


Die Bilder auf dem Küchenschrank hat ein Freund für mich gemalt. Waren wir mal wo essen, wo ein Bild einer aufgeschnittenen Zwiebel gehangen ist, das ich ziemlich gut fand, daher hab ich auch eines bekommen (und weil ich gesagt hab, dass er mir eines malen soll).. ;-) Das zweite von der ausgewachsenen Zwiebel gabs so dazu.
Leider weiß ich nicht mehr wo das war. Irgendwo in Wien. Vielleicht kann mir ja wer sagen wo das hängt..?
Das gleiche Schema übrigens wie bei den gemalten Bildern im Wohnzimmer. Also wo gut essen sein, dort ein Bild sehen und das dann nachmalen. Die Bilder sind somit in gewisser Weise mit Käse überbackene Enchiladas und Fisch mit Bohnen, Reis und gebackenen Bananen.

Das Bild am Kühlschrank erinnert mich daran regelmäßig Rotwein zu trinken. 
Wegen der Gesundheit natürlich.

Der Kaugummiautomat ist auch sehr wichtig. Hab ich letztes Weihnachten von meinen Bruder bekommen. Man könnte sich vielleicht denken, dass so ein Kaugummiautomat total unnötig ist. Weit gefehlt!
Das ist nämlich nicht nur ein Kaugummiautomat, das ist gleichzeitig auch mein Schokoladenkonsumregulator.
Denn wenn ich Schokolade zuhause habe, ist die sofort weg. Jetzt sicher nicht das beste jeden Tag soviel Schokolade zu essen. Gar keine Schokolade zuhause haben ist aber irgendwie auch nicht so gut..
So muss ich erst mal 5 Cent einwerfen und bekomm dann zwei Schokodrops raus. Dadurch isst man wirklich weniger. Sollte ich je ein Buch schreiben mit dem Titel "Raus aus der Schokoladenfalle" würd ich gleich zu Beginn des Buches zum Kauf eines Kaugummiautomaten raten der mit Schokodrops zu füllen ist.

Woran ich in der Küche sonst noch sehr hänge ist die Tortenplatte von meiner Urgroßmutter. Hier mit Kerzenäpfeln.

Und an der alten Waage und der Müslidose. Die ist zwar nicht alt, aber dafür lieb und äußerst appetitanregend.

Katzenfoto darf auch nicht fehlen. Küchenflächen sind für die beiden zwar verbotene Zone, aber glaub wenn ich nicht da bin nehmen sie das nicht so genau..


Kommentare:

  1. Das mit der verbotenen Zone kenn ich auch *lach* Die ist aber nur verboten, wenn wir zu Hause sind - denn fiese kleine Katzentapser erzählen mir die ganze Wahrheit!

    Eine tolle Küche habt ihr - ich mag diese Küchen-Wohnzimmer Kombi total gern ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ja die katzentapser bringen die wahrheit ans licht.

      Löschen
  2. 2 schokodrops! das ist ja schokoladenhomöopathie! hoffentlich hast du immer genug 5 cent stücke daheim.
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schokoladenhomöopathie ist ein nettes wort. an 5 cent stücken mangelt es nicht bei selten. geb schon gar keine mehr aus ;-) notfalls kann man das geld ja auch wieder rausholen oder den automaten von oben aufschrauben. aber das ist mir meistens dann doch zuviel aufwand.

      Löschen
  3. Ha, ich hab die gleichen Fronten ;) Und so ein Katzenspielzeug für die Leckerlies haben wir auch!
    Ich mag den offenen Bereich zum Wohnzimmer - bei uns ist er noch offener, nur durch einen Tisch abgeteilt! Schön siehts aus bei Dir!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hört sich sehr nett an. sieht man die küche irgendwo auf deinem blog?

      Löschen