Montag, 5. November 2012

Zentralfriedhof

Ein paar Tage nach Allerheiligen. 







Auch wenn nicht mehr allzuviele Kerzen brannten, war es trotzdem ein schöner Besuch. 
Nächstes Mal kommt dann der jüdische Teil dran. Angeblich (wie ich zumindest aus vertrauenswürdiger Quelle weiß) sieht man dort in 3 von 5 Besuchen Rehe. Zumindest wenn man sich leise verhält.. also dann doch keine so gute Chance auf eine Rehsichtung. Frag mich auch, wie die reingekommen sind, da der ganze Friedhof ja umzäunt ist. Oder der Zaun wurde einfach um die Rehe gebaut.. Fraglich, ob sich die dann nach Generationen anders entwickeln, wenn Sie keinen Kontakt zu anderen Rehen haben...

Kommentare:

  1. hasen gibts angeblich auch. ich denke, die tiere kommen einfach bei den toren rein. und früher gab es im jüdischen teil ganz viele katzen, die in den gruften wohnten. leider hat man ihnen vor einigen jahren den garaus gemacht.
    die idee, dass die mauer um die tiere gebaut wurde, finde ich bestechend.
    schöne bilder von dir. ich liebe den zentralfriedhof. und schnitzel im schloss concordia.
    liebgrüßt
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wovon sich die gruft-katzen wohl ernährt haben...

      Löschen
  2. schöne fotos :)
    hasen hab ich auch schon gesehen, rehe noch nicht, auch nicht auf dem jüdischen friedhof
    ich glaub, es gibt sogar ne dokumentation über die tiere, die auf dem zentralfriedhof leben ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das Halloweengrab hab ich auch gesehen, was sich die Familie dabei wohl gedacht hat?
    Und, ja, es gibt eine eigene Universum-Folge über die Tiere auf dem Zentralfriedhof, die ist super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die universum-folge kenn ich nicht. habs aber grad gefunden :-) wenn ich nicht in der arbeit wär, würd ich sie mir gleich mal anschaun..
      halloweengrab hat mir eigentlich ganz gut gefallen. solange nicht auf allen gräbern kürbisse stehen.. ich glaub, dass dort jemand liegt, der gerne gefeiert hat und viel gereist ist (wegen der muscheln) eine sympatische, lebenslustige, alte tante war das, die mit den standardgestecken nicht viel anfängt und daher eine spezielle halloweendeko bekommen hat. zumindest meine vermutung ;-)

      Löschen
  4. ...Vögel fressen scheinbar gerne Wachs. Beim Zelten in Norwegen haben uns die Elstern die kompletten Kerzen vor dem Zelt zerpickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das machen die angeblich, weil das wachs so fetthaltig ist.

      Löschen
  5. also ich hab bei meinem letzten besuch keine rehe gesehen und auch keine katzen. aber vielleicht hab ich mich auch nicht ruhig genug verhalten.
    na beim nächsten mal geb ich mir mehr mühe.
    lg
    verena*

    AntwortenLöschen